Art déco wird Bad-Deko

Im ehemaligen Werkstattbereich des Pumpenhauses hing eine HORAX-Wandleuchte, die wir 2012 noch vor der Kernsanierung in Sicherheit gebracht haben.

Wandleuchte

Die Winterabende vor dem Ofen bieten sich sehr an, kleinere Restaurationsarbeiten in Angriff zu nehmen und so haben wir letztes Wochenende dieses Fundstück wiederbelebt.

    Nun hängt die HORAX-Wandleuchte wieder fast an der gleichen Stelle im Pumpenhaus, wo sie schon vor über hundert Jahren angebracht wurde, dient uns aber ab sofort als Spiegelleuchte im Bad im Erdgeschoss.

_DSC4359

bad-eg

Werbeanzeigen

Erleuchtung

Im Pumpenhaus hingen einige Lampen, die wir vor der Kernsanierung in Sicherheit gebracht haben und die nun wieder einen Platz im Haus bekommen sollen.

Die große Mehrzahl der Leuchten stammt aus der Kollektion Ebolicht der Bolichwerke in Östringen-Odenheim. 1914 waren diese Leuchten recht neu auf dem Markt, heute gelten sie als Design-Klassiker. Allen Lampen ist gemein, dass sie absolut frei von Kunststoffen sind; Keramik und Emaille sind die vorherrschenden Materialien. An einigen Exemplaren fehlen leider die metallernen Ösen zum Aufhängen und wir haben bei den Bolichwerken angefragt, ob es auch nach über 100 Jahren Ersatzteile für die Leuchten gibt.

Modell Bonn:

2015-09-06-bolich-leuchte1 2015-09-06-bolich-leuchte2

Modell Berlin (jedenfalls in der Grundform):2015-09-06-bolich-leuchte3 2015-09-06-bolich-leuchte4 2015-09-06-bolich-leuchte5

Eine Variante der Horaxlampe mit Wandhalterung aus dem Hause Lichttechnische Spezialfabrik Dr. Ing. Schneider & Co, Frankfurt a.M..

2015-09-06-bolich-leuchte-horax1 2015-09-06-bolich-leuchte-horax2