Jeden Tag eine gute Tat

IMG_2659Derzeit werden jeden Tag weitere Elemente des Pumpenhauses fertiggestellt.

Die Druckentwässerung wurde final eingebaut und in Betrieb genommen.

IMG_2576

Die ersten Holzfensterbänke wurden eingebaut und die Fenster abgedichtet.

IMG_2563

Das Fundamentloch für die Wärmepumpe wurde ausgehoben und Frostschutzmaterial eingefüllt.

IMG_2366

Im 1. Obergeschoss haben wir bereits drei Zimmer gestrichen und die Steckdosen montiert. Wir haben uns für eine Bio-Silikatfarbe entschieden, die uns von Baumatech empfohlen wurde. Klassisch weiß. Das Parkett aus dem Hause Hinterseer wurde angeliefert und kann bald verlegt werden.

IMG_2510 IMG_2513

Advertisements

Fleißige Winterferien

Kurz vor Weihnachten haben die Metallbauer der Firma Schell GmbH schon den Stahlrahmen für das begehbare Glas auf dem Schacht geliefert und eingebaut.

IMG_0841IMG_1008

Wir haben uns zum Jahresende mal wieder den Holzbalken gewidmet. Nachdem Kenny und Norman in den letzten Monaten jede freie Minute mit Exzenterschleifer und Sandstrahlpistole dem Holz zu Leibe gerückt sind, haben wir alle Balken noch einmal mit 120er Sandpapier abgeschliffen und danach mit klarem Leinöl behandelt. Im Obergeschoss haben wir damit das Thema erschöpfend behandelt. Ach ne, da fehlt noch die Restaurationsarbeit an den Balken mit Hausbock-Fraß…IMG_0968IMG_0966IMG_1450IMG_1465

Auch pünktlich zum Weihnachtsfest kamen die letzen Fensterbänke am Pumpenhaus an. Wir haben mit der Tischlerei Semmler aus Suderburg einen bezahlbaren Hersteller und Lieferanten für unsere 17 Eichen-Fensterbänke (wir berichteten im Zuge des Fenstereinbaus) gefunden.

IMG_1125

Bereits vorgeölt, haben wir die Bretter noch mehrmals mit unserem dunklen Leinöl behandelt.IMG_1129

Glasklar kompliziert

Fesnter-Osten

Die Fenster haben ihren langen Weg aus Ostpolen zu uns gefunden. Das DB-Grau passt hervorragend zu unserer Fachwerk-Fassade und die Holzfenster wirken sehr wertig. Durch die Dreifach-Verglasung sind die Fenster unglaublich schwer und die Torverglasungen lassen sich kaum mit Muskelkraft bewegen.

Eigentlich dachten wir, dass wir schnell den Einbau erledigt hätten, um uns dann auf den Innenausbau konzentrieren zu können.

Fenster-Süden

Leider hat die Fensterbaufirma aber vergessen, die Fensterrahmen so zu gestalten, dass unser Dachdecker fachgerecht Fensterbänke anbringen kann. Nach viel Gejammer und rauchenden Köpfen sind wir zu der Entscheidung gekommen, dass wir Holzfensterbänke aus Eiche verbauen werden. Die können wir unter die Fensterrahmen führen und eine dichte Verbindung zwischen zwei Holzflächen trauen wir uns auch zu.

Fenster-Gaube-West

Da die ursprünglichen Fenster auch mit Holzfensterbänken ausgestattet waren, könnte uns sogar noch ein weiterer authentischer Akzent gelingen, wenn alles so klappt, wir wir uns das jetzt ausgedacht haben (was es eigentlich nie tut).

Fenster-Süden2

Das Wetter kommt uns gerade sehr entgegen und wir genießen den Indian Summer von Heidelberg bei jedem Blick aus den Fenstern und vom Gerüst.

Panorama-Nov2014